Ölz Maxi Burger Brötle mit Maroni und Rotkrautsalat
Besuche uns auch auf

Ölz Maxi Burger Brötle

mit Maroni und Rotkrautsalat

Für den Rotkrautsalat Kraut putzen, Strunk ausschneiden. Kraut in dünne Streifen schneiden und in reichlich Salzwasser ca. 3 Minuten überkochen. Kraut abseihen, abschrecken und gut ausdrücken. Öle mit Essig und 1 TL Salz verrühren. Mit dem Kraut und den Preiselbeeren vermischen und kurz ziehen lassen.

Für die Laibchen Semmel in Wasser einweichen (ca. 10 Minuten). Semmel ausdrücken und klein schneiden. Maroni klein hacken. Semmel, Maroni, Faschiertes, Zitronenschale, Petersilie, Obers und Ei vermischen. Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Aus der Masse 6 Laibchen formen.

Ölz Maxi Burger Brötle horizontal durchschneiden und in einer heißen Pfanne, Schnittflächen nach unten, braun rösten und herausnehmen. Wenig Öl erhitzen, Laibchen darin bei mäßiger Hitze beidseitig braten. Burger-Buns mit Friséesalat, Laibchen und Rotkrautsalat belegen, Deckel darauflegen und leicht andrücken.

 

 

Ölz Meisterbäcker Maxi Burger Brötle 300g
Zutaten
  • Ölz Maxi Burger Brötle 6
  • ***
  • Für den Burger:
  • 1 Semmel
  • 150 g Maroni (gebraten)
  • 450 g Kalbsfaschiertes
  • Schale von 1 Bio-Zitrone (abgerieben)
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 mittleres Ei
  • 50 g Friséesalat
  • ***
  • Für den Rotkrautsalat:
  • 500 g Rotkraut
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Walnussöl
  • 4 EL Balsamico
  • 3 EL Preiselbeerkompott
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Öl

Zubereitungszeit
45 min

Dieses Rezept wurde für Sie kreiert von

Gusto

ÖSTERREICHS ERSTES FOOD MAGAZIN

zurück zu den Rezepten