Ölz Burger Buns mit Cheddar und Wasabi-Coleslaw
Besuche uns auch auf

Ölz Burger Buns

mit Cheddar und Wasabi-Coleslaw

Für den Salat Gemüse putzen. Kraut fein hobeln, Karotte und Gelbe Rübe in feine Streifen schneiden. Gemüse salzen, kurz ziehen lassen. Mayonnaise, Crème fraîche, Wasabi, Essig und 1 Prise Cayenne verrühren, mit Gemüse vermischen.

Ölz Burger-Buns quer halbieren. Faschiertes mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Worcestersauce würzen. Zwiebeln schälen, oben und unten abflachen und quer halbieren. Die inneren Schichten herausdrücken, Faschiertes zu 4 Laibchen formen und in die Ringe drücken. Paradeiser in Scheiben schneiden.

Laibchen auf den Rost legen, auf jeder Seite ca. 5 Minuten grillen. Käse auf die Laibchen legen und schmelzen lassen (geschlossener Deckel). Gleichzeitig Brötchen auf den Grill legen und antoasten.

Brötchen-Boden mit je einem Salatblatt und einer Paradeiserscheibe belegen, Salat darauf verteilen. Fleischlaibchen und Brötchen-Deckel darauf legen.

 

 

Ölz Meisterbäcker Burger Buns 300g
Zutaten
  • Ölz Burger Buns 4
  • 500 g Rindsfaschiertes
  • 2 große weiße Zwiebeln
  • 1 Fleischparadeiser
  • 4 Scheiben Cheddar (oder gereifter Gouda)
  • 4 Salatblätter
  • ***
  • Für den Wasabi-Coleslaw:
  • 400 g Weißkraut
  • 1 Karotte
  • 1 Gelbe Rübe
  • 2 EL Mayonnaise
  • 4 EL Crème fraîche
  • 1 TL Wasabipaste
  • 1 EL Apfelessig
  • Salz, Cayenne, Pfeffer, Worcestersauce

Zubereitungszeit
45 min

Gusto

ÖSTERREICHS ERSTES FOOD MAGAZIN