Ölz Meisterbäcker Zopf von Hand geflochten
Besuche uns auch auf Instagram Logo

Hefeteig/Germteig

Grundzutaten
Der Hefeteig besteht hauptsächlich aus Mehl, Fett, Zucker und entweder mit oder ohne Ei.
Aufgrund des hohen Fettanteils kann zwischen "leichten" und "schweren" Hefeteigen unterschieden werden. Schwere Teige gehen aufgrund ihres höheren Fett- und Zuckeranteils weniger stark auf und sind mürber.

Bäcker-Handwerks-Tipps
Bei der Zubereitung ist es wichtig, dass die Zutaten handwarm verarbeitet werden. Um den Teig zu lockern, wird Hefe zugeführt. Die Hefe bewirkt einen natürlichen Gärprozess. Dabei entstehen auf natürliche Weise kleine Bläschen aus Kohlendioxid, die den Teig auflockern und in den fertigen Backwaren als feine Poren zu sehen sind. Die feine Porung ist auch ein Qualitätsmerkmal von einem gelungenen Hefeteig.

Wofür verwenden die Ölz Meisterbäcker Hefeteig?
Ölz Zöpfe, Ölz Brioches, Ölz Milch Brötle, Ölz Strudel und Ölz Stollen

Feine Hefeteig Rezepte

Interessante Links