Titelbild_FragenCorona2
Besuche uns auch aufInstagram Logo

Fragen und Antworten zur Coronavirus-Situation

Wir bei Ölz Meisterbäcker geben unser Bestes, dass die Versorgungskette weiterhin gewährleistet bleibt und sind täglich für euch im Einsatz. Gemeinsam schaffen wir es durch diese herausfordernde Zeit und beantworten nachfolgend wichtige Fragen:

Wie gehen wir mit der Situation um?

Wir haben uns bereits seit mehreren Wochen gut auf die Situation vorbereitet und zahlreiche Präventionsmaßnahmen im Unternehmen gesetzt.

Welche Präventionsmaßnahmen wurden gesetzt?

Unsere Bäckereien sind auf dem höchsten Niveau IFS (International Food Standard) zertifiziert. Die sehr strengen Hygienestandards (wie zum Beispiel Hygieneschleusen, regelmäßige Desinfektion, Reinraumtechnologie, …) die grundsätzlich bei uns im Unternehmen herrschen, wurden nochmals deutlich verschärft.

Zudem wurden bereits vor den allgemeinen Maßnahmen durch die Bundesregierung, externe Meetings und Teilnahmen an Veranstaltungen abgesagt.

Weiters wurden folgende Maßnahmen umgesetzt:

  • Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • Stärkung zur aktiven Mitarbeit an der Prävention
  • Kein Händeschütteln mehr -  lieber lächeln
  • Ausreichend Desinfektionsmöglichkeiten im gesamten Unternehmen
  • Aktive Schulungen zu den Coronavirus-Schutzmaßnahmen
  • Telearbeit wo immer möglich
 

Ist es möglich, dass die Versorgung mit Ölz Produkten nicht mehr möglich ist?

Unser umfangreicher Präventionsplan stellt die Sicherheit unserer Mitarbeiter an erste Stelle und umfasst zahlreiche Maßnahmen, welche somit auch die Produktionssicherheit gewährleisten und so die wichtige Grundversorgung sicherstellen.

Welche speziellen Maßnahmen sind das?

  • strikte Trennung der Personalströme zwischen den Bäckereien und innerhalb der Abteilungen
  • Schichtübergaben ohne Personenkontakt
  • Räumliche Trennung in den Sozialräumen
 

Wie kann ich Ölz Produkte am besten bevorraten?

Hierfür haben wir auf dieser Seite wertvolle Tipps und Informationen aufgeführt.

Ist grundsätzlich die Versorgung mit Lebensmitteln in Österreich gesichert?

Laut Information der Handelsketten ist die Versorgung mit Lebensmitteln weiterhin gesichert. Der Handel reagiert derzeit auf die verstärkte Nachfrage und stockt das Sortiment auf. Wenn es momentan in einigen Filialen vorübergehend zu leereren Regalen kommt, liegen dem noch nicht angepasste logistische Abläufe und keine Versorgungsprobleme zugrunde. Hamsterkäufe sind also nicht notwendig.

Noch Fragen?

Für weitere Fragen stehen wir sehr gerne jederzeit per Mail (meisterbaecker@oelz.com) zur Verfügung.

Wir wünschen euch gute Gesundheit sowie Weitblick, Ruhe und Zusammenhalt in dieser herausfordernden Zeit.